Aktuelles

ARCHIV

Aktuelles

Wissenstransfer in den Umwelt- und Geowissenschaften bei Leibniz und Helmholtz

 

Am 3. Dezember 2018 trafen sich 46 Wissenstransferakteure aus den Umwelt- und Geowissenschaften bei Helmholtz und Leibniz in Berlin, um gemeinsam Themen und Herausforderungen für den Wissenstransfer zu sondieren und an konkreten Lösungen zu arbeiten.

 

Die Diskussionen zeigten, dass es viele Gemeinsamkeiten sowohl in den Transferthemen als auch in den damit verbundenen Herausforderungen gibt. Aber es zeigten sich auch Unterschiede, z.B. bei der Entwicklung und dem Angebot an Transferformaten. Die Teilnehmer waren sich aber darin einig, dass es wichtig ist die Transferaktivitäten von Leibniz und Helmholtz noch besser, sichtbarer und messbarer zu machen. Es besteht großes Potential untereinander Synergien zu knüpfen und voneinander zu lernen.


Der Erfolg der Initiative war so groß, dass sich acht weitere Akteure dem fünfköpfigen Organisationsteam, zu dem auch agrathaer gehört, anschlossen.

Zurück